Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Nach oben

(Die Bilder der ehrenamtlichen Mitarbeiter wurden noch vor den amtlichen Corona-Maßnahmen erstellt!)

Herzlich Willkommen bei der Pockinger Tafel e.V., Region "Unteres Rottal"

Ausgabezeiten in der Regel
am Donnerstag von 12:15 Uhr bis 14:30 Uhr

Die aktuellen Ausgabezeiten finden Sie hier ...

 

 

Energiekostenzuschuss für Bedürftige

Das Bistum Passau gibt zusätzliche Einnahmen aus der Kirchensteuer in Form von Zuschüssen an Bedürftige weiter.

Auch die Kir­che von Pas­sau erhält zusätz­li­che Ein­nah­men, wenn aktu­ell die staat­li­che Ener­gie­preis­pau­scha­le in Höhe von 300 Euro an die Arbeit­neh­mer aus­ge­zahlt wird, weil die Diö­ze­se dadurch mehr Kir­chen­steu­er ein­nimmt. Die­se Mehr­ein­nah­men wer­den nun voll­um­fäng­lich an bedürf­ti­ge Men­schen wei­ter­ge­ge­ben. ​„Armut gab und gibt es auch in unse­rem Bis­tum. Die stark gestie­ge­nen Ener­gie­kos­ten, Infla­ti­on und her­aus­for­dern­de Lebens­um­stän­de ver­stär­ken die Not zum Teil dras­tisch. Das bekom­me ich auch aus unse­ren Fach­stel­len des Bis­tums und der Cari­tas rück­ge­mel­det“, so Bischof Ste­fan Oster.

https://www.bistum-passau.de/artikel/energiekostenzuschuss

 Antrag auf Energiehilfe

https://www.caritas-passau.de/hilfe-und-beratung/energiehilfe

 

 

 

 

Die RockGALA Passau…

… wird vom im August 2022 gegründeten, gemeinnützigen Verein ROCK HILFT e.V. organisiert. Initiiert und ins Leben gerufen von Mediziner und RADIO-LOG-Gründer Dr. Stefan Braitinger und seinen engagiertem Team, soll mit diesem Format Geld eingespielt werden, das 1:1 karitativen Zwecken in der Region zugute kommt. „Noch nie war Helfen wichtiger als jetzt“, lautet das Credo. Bei der Premiere der RockGALA steht Braitinger selbst mit seiner Band The Banksters – Ulmer Palastrock und der Passauer Kult-Kombo New Sway & Friends auf der Bühne der Galerie in der Dreiländerhalle. Jetzt gleich Ticket für 30 Euro sichern.

SA 26.11. 19.00 Uhr

DREILÄNDERHALLE

Ein legendärer Abend. Zwei coole Bands mit Musik, die unter die Haut geht: Bei der RockGALA Passau am 26. November 2022 in der Dreiländerhalle (Galerie) heißt es feiern für den guten Zweck.

https://rockgala-passau.de

 

 

 

Der Frauenbund Hartkirchen sammelt für die Tafel

 

Der Brauch des Erntedanks ist in vielen Kulturen und Religionen fest verankert.

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Preise für Lebensmitteln sprunghaft in

die Höhe gestiegen sind, wird vielen von uns deutlich, dass es nicht eine Selbst-

verständlichkeit ist, im Supermarkt alles zu bekommen, was das Herz begehrt.

Weltweite Naturkatastrophen, Dürren oder Hochwasser und daraus resultierende

Hungersnöte nehmen immer weiter zu.

Es ist Zeit, für die Ernte, die uns immer wieder satt macht, zu danken und an

die zu denken, denen es nicht möglich ist, nach Lust und Laune einkaufen

zu gehen und jeden Cent 3mal umdrehen müssen, dachten sich die Verant-

wortlichen des Frauenbunds Hartkirchen. Sie haben beim diesjährigen Ernte-

dankfest eine Sammelaktion zu Gunsten der Pockinger-Tafel gestartet.

Ein afrikanisches Sprichwort lautet: Es ist das Herz, das schenkt! Die Hände

geben es nur her.

Ganz, ganz vielen Dank für Eure Hilfe!!!

 

 

 

Jeder darf sich an Obstbäumen, die der Stadt Pocking gehören, gratis bedienen

 

PNP 24.05.2022

Gut, man muss sich etwas strecken - aber Bewegung tut ja bekanntlich gut. Ab dieser Saison dürfen Obstbäume, die der Stadt Pocking (Landkreis Passau) gehören, von allen und jedem abgeerntet werden.

Ein gelbes Band signalisiert, welcher Baum im Besitz der öffentlichen Hand ist. Der Finanz- und Umweltausschuss der Stadt Pocking hat beschlossen, dass die Obstbäume auf dem Gelände vor der Grundschule und vor dem Wilhelm-Diess-Gymnasium als Pilotprojekt abgeerntet werden dürfen.

Der Ausschuss hofft, dass die Obstbäume beim Ernten nicht beschädigt werden. Damit für alle Obst zur Verfügung steht, sollen lediglich haushaltsübliche Mengen gepflückt werden.

Hilfe ist notwendiger, als viele denken

In Deutschland leben rund zwölf Millionen Menschen in Einkommensarmut oder sind unmittelbar von ihr bedroht: Dazu zählen Arbeitslose (darunter viele Alleinerziehende), Geringverdiener und Senioren mit niedriger Rente. Die meisten von ihnen kommen trotz Sparsamkeit nur schwer über die Runden. Wenn das Geld knapp ist, wird häufig bei der Ernährung gespart. Die Pockinger Tafel unterstützt wöchentlich hunderte Menschen aus unserer Region mit Nahrungsmitteln. Und die Zahlen steigen stetig an.

Was wird benötigt?

Insbesondere frisches Obst und Gemüse sowie Milch und Fleisch werden zu Luxusgütern, die sich die Betroffenen oft nicht leisten können. Gleichzeitig fallen täglich in Supermärkten, ind Hotels und Restaurants, auf Veranstaltungen, Wochenmärkten oder im Einzel- und Lebensmittelgroßhandel große Mengen Lebensmittel an, die im Wirtschaftskreislauf nicht mehr verwendet werden, obwohl ihr Zustand noch einwandfrei ist. 

Wem wird geholfen?

Bedürftig sind für die Tafeln alle Menschen, die nur über wenig Geld im Monat verfügen können, z.B. weil sie eine kleine Rente haben, Arbeitslosengeld I oder II, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen. Damit die Hilfe auch da ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird, lassen sich die Tafeln die Bedürftigkeit ihrer Kunden durch offizielle Dokumente nachweisen. Grundsätzlich gilt jedoch: Die Tafeln helfen allen Menschen, die der Hilfe bedürfen.

Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich: Sie sammeln überschüssige Lebensmittel, die sonst vernichtet würden und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen - kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag. Eine Idee, von der alle profitieren: Bedürftige erhalten qualitativ hochwertige Nahrungsmittel, Lebensmittelspender übernehmen soziale Verantwortung und reduzieren Entsorgungskosten.

 

 

 

Unterstützen Sie die Arbeit der Pockinger Tafel
- helfen macht Freude! -