teaser3

Wer wir sind

Warum gibt es die Pockinger Tafel?

Wir helfen Menschen, die an der Armutsgrenze leben.

Was ist die Pockinger Tafel?

Unser Verein ist ein eingetragener Verein in der Region „Unteres Rottal“, ist als gemeinnützig anerkannt und wird von Ehrenamtlichen getragen.

Was tun wir?

Ehrenamtliche Helfer holen Waren ab, die entsorgt würden, sortieren diese und geben sie an die Bedürftigen weiter.

Kann auch ich helfen?

Ja! Wer Zeit hat, als ehrenamtlicher Helfer in der Ausgabestelle:

– jeden Donnerstag von 9:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr zum Sortieren der Waren.

– jeden Donnerstag von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr zur Ausgabe.

– oder aber beim Fahrdienst, um die Waren bei den Firmen und Discountern abzuholen und in die Tafel zu transportieren.

Wer kann von der Pockinger Tafel Waren beziehen?

Empfänger von Grundsicherung, Rentner, Hartz IV Empfänger, Sozialhilfeempfänger und Personen mit geringem Einkommen können sich bei der Stadtverwaltung in Pocking einen Tafelberechtigungsschein ausstellen lassen.

Wann ist die Ausgabe?

In der Regel jeden Donnerstag von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr.